<
1 / 213
>

 
22.06.2017

Emmerthaler Handballdamen suchen neuen Trainer

„Jetzt starten wir einfach mal einen Aufruf, vielleicht meldet sich ja jemand.“
 
Bereits im Spielbericht zum letzten Spiel der abgelaufenen Saison fragte man sich, wie es mit den Handballdamen der TSG Emmerthal weitergehen würde. Das Aus von Loncovic auf der Trainerposition, der Rückzug von Janina Schaper aus dem Tor und vor allem auch der überraschende Abstieg in die Regionsliga... Diesen Kräften entgegen bescheinigte TSG-Sprecherin Schrader schon damals der Mannschaft aber gute Perspektiven, zeigte sich hoffnungsvoll als sie äußerte: „Es wird einen Umbruch geben. Wir müssen jetzt an gewissen Stellschrauben drehen.“
Doch mit der neuesten Entwicklung hätte wohl niemand gerechnet: Nachdem die Nachfolge von Loncovics lange als personalisiert galt und ein Termin zur Vorstellung des neuen Vorbereitungsplanes für die Spielzeit 2017/18 anberaumt wurde, erloschen im letzten Moment alle Visionen für die Zusammenarbeit mit dem neuen Trainer. „Wir waren baff. Es war alles vorbereitet und in trockenen Tüchern“, beschreibt Schrader den Schock.

Nun machen sich die Handballdamen der TSG Emmerthal selber auf die Suche nach einem Nachfolger für Loncovic:

Wir suchen für unsere neue Saison 2017/18 einen neuen Trainer oder eine neue Trainerin, der/die sich mit uns durch die Regionsliga Staffel 3 schlagen möchte. Du solltest eine gewisse Kenntnis im Handballsport mitbringen und unser Motto „wir sind GEMEINSAM“ mit uns teilen.

Michalewicz hat bereits seine Position als Co-Trainer und Vertrauensperson für die Damen gefunden. Schrader votierte schon damals, dass die Zusammenarbeit weitergeführt werden soll: "Ich bin ein großer Fan von seiner Arbeit. Für uns wäre es optimal, wenn wir mit ihm […] die neue Spielzeit bestreiten könnten. Allerdings wissen wir auch, dass er aus privaten Gründen nur den Posten des Co-Trainers bekleiden wird."


nteressenten können sich gerne bei unserem Vorstand melden oder direkt bei uns TSG-Damen per Nachricht über Facebook . Zudem besteht die Option einen persönlichen Mailkontakt herzustellen (jens.michalewicz@emmerthal-handball.de, svenja.schaper@gmx.net).

Auch interessierte Spielerinnen können sich gerne melden. Wir freuen uns über jede Verstärkung.
sponsored by