<
5 / 338
>

 
06.06.2020

Überraschende Wende: Siegesmund wechselt zur TSG!

VfL-Trainer Hylmar über Art und Weise des Wechsels verärgert / Lity: „Für uns ein Glücksfall“
 

Janne Siegesmund wechselt vom VfL Hameln zur TSG Emmerthal.

Das kommt überraschend! Janne Siegesmund verlässt nach nur einer Saison den VfL Hameln und wechselt zum Kreis-Konkurrenten TSG Emmerthal. Erst kürzlich entschied sich Siegesmund für einen Wechsel zum Verbandsligisten – und mit diesem hat in der Rattenfängerstadt niemand gerechnet, wie Trainer Sven Hylmar zu berichten weiß...

Hylmar über Art und Weise des Wechsels verärgert

VfL-Trainer Sven Hylmar ist über die Art und Weise des Wechsels nicht einverstanden.

„Janne hat großes Potential. Wir haben ihn vor einem Jahr geholt, um mit ihm in der Oberliga zu spielen und ihn als Spieler zu formen. Ich hätte mir von ihm mehr Geduld gewünscht, um mit uns das Projekt Oberliga anzugehen. Ich wünsche Janne in Emmerthal alles Gute, für seinen sportlichen Werdegang viel Erfolg und bin weiterhin fest von seinen Qualitäten überzeugt“, berichtet Hamelns Trainer Sven Hylmar, der mit der Art und Weise des Wechsels allerdings nicht einverstanden ist: „Es wäre fair gewesen, wenn Emmerthal uns diesbezüglich im Vorfeld kontaktiert hätte. Das wäre ein feiner Zug gewesen, aber so hat es leider einen faden Beigeschmack. Wir hatten eigentlich schon personelle Planungssicherheit und jetzt kommt so etwas. Für uns ist das extrem schade, gerade weil Janne schon zugesagt hatte.“

Lity: „Für uns ein großer Glücksfall“

Emmerthals Team-Manager Hendrik Lity spricht von einem Glücksfall.

Statt beim VfL in der Oberliga, wird Siegesmund damit in Zukunft in der Verbandsliga auflaufen. Aufseiten der TSG freut man sich über den kurzfristigen Transfer. „Für uns ist Janne großer Glücksfall. Wir haben gehört, dass er mit seiner Rolle beim VfL aufgrund fehlender Spielzeit nicht mehr ganz glücklich war. Er hat im aktuellen Hamelner Kader noch weniger Möglichkeiten gesehen, auf der Platte zu stehen. Daraufhin haben wir ihn ganz unverbindlich angesprochen und ihm erzählt, was wir bei uns vorhaben. Von Anfang an war er von unseren Plänen begeistert“, erläutert Emmerthals Team-Manager Hendrik Lity. Nach einer kurzen Bedenkzeit habe Siegesmund Ende der letzten Wochen die Zusage für Grün-Weißen gegeben. Der Ex-Hamelner ist nach Jörg Harre (HV Barsinghausen), Jonas Tödheide (HSG Exten-Rinteln) und Maik Dohme (VfL Hameln II) Emmerthals vierter Neuzugang. „Janne ist ein sehr groß gewachsener Spieler, das bringt gerade in der Deckung viele Vorteile mit sich. Im Angriff kann er unserem Spiel mehr Variabilität verleihen. Wir haben viele kleinere Spieler und setzen eher auf unser Tempospiel. Janne hat die Qualität, auch Tore aus dem Rückraum zu erzielen“, kennt Lity die Stärken des Neuzugangs. Mit einem Kader von 14 Spielern sieht Trainer Roland Schwörer sein Team für die kommenden Verbandsliga-Saison gut aufgestellt. „Unser Ziel ist es, die Lücke zur Ligaspitze weiter zu schließen. Wir werden in der neuen Saison auch den einen oder anderen A-Jugendlichen einbauen“, meint Lity.
Quelle: AWesA
sponsored by