<
1 / 53
>

 
12.02.2020

Tennissparte der TSG Emmerthal bilanziert ein gutes und erfolgreiches 2019

2 Staffelmeisterschaften wurden gefeiert / Ehrungen für langjährige Treue und die Herren 40
 
Am 31. Januar 2020 begrüßte der Spartenleiter die stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Gesamtvereins Bettina Brackhahn und seine Mitglieder zur Jahresversammlung im Sportheim Emmern.

Neben dem Dank für vorbildliche Platz- und Anlagenpflege, die u.a. durch 165 freiwillige Arbeitseinsatzstunden erreicht wurde, dankte der Spartenleiter seinem gesamten Vorstand für vorbildliche Vorstandsarbeit.

Besonders freute sich der Vorstand, das langjährige Mitglied "Henri" Schaper für seine 40 jährige Spartenmitgliedschaft mit einer Urkunde und einer guten Flasche Wein, ehren zu dürfen. Leider konnte Henri aus persönlichen Gründen nicht direkt beglückwünscht werden; dies wurde aber zeitnah im familiären Umfeld nachgeholt. Weiterhin alles Gute!

Berichtet wurde über durchgeführte und anstehende Bemühungen zur Mitgliedergewinnung im Kinder- und Jugendbereich, die durch die Kooperation mit dem Trainerstab von Marcel Baenisch https://www.marcelstennisacademy.de/ - u.a. durch Kontaktaufnahmen zu Schulen, Kindergärten und gezielten Aktionen (u.a. Fastlearning / Ferienpassaktion) auf der schönen Tennisanlage an der Emmer erreicht werden sollen.

In der abgelaufenen Sommersaison gab es durch den Sportwart Norbert Kinast nur Positives zu berichten. So errang die Damen 55 in der Bezirksklasse einen hervorragenden 2. Tabellenplatz. Noch etwas besser machte es die Herren 40, die in der 1. Regionsklasse ungeschlagen Staffelmeister wurde und damit für die TSG im nächsten Jahr die Farben in der Regionsliga vertritt. Für ihren Aufstieg wurde die Mannschaft mit einem Geldpräsent geehrt. Auch die Herren 60 hat mit einem guten 3. Tabellenplatz in der Regionsliga überzeugt.

Alle Mannschaften gehen auch in der Sommersaison 2020 wieder für die TSG an den Start - viel Erfolg!

Auch der Bericht des Jugendwarts war in Bezug für die männliche A-Junioren, die in der Regionsliga an den Start ging überaus erfreulich. In ihrer Staffel gab es bei 5 Begegnungen die makellose Bilanz von 10:0 Punkten, 15:0 Matches und 30:0 Sätzen. In den folgenden Spielen wurde auch das Achtelfinale positiv gestaltet - allerdings wurde das Viertelfinale gegen Kirchrode Hannover knapp mit 1:2 verloren. Den Jungs nochmals Danke für tolle Spiele und alles Gute für die weitere Herrenkarriere.

Des Weiteren wurde über die durchgeführte Ferienpassaktion berichtet, die auch in Kooperation mit Marcels Tennisacademy durchgeführt wurde. Hier wurde überaus eifrig der Tennisschläger geschwungen und abschließend sogar eine "kleine Meisterschaft" ausgetragen. Auch hier gab es nur "Sieger" und zufriedene Gesichter.

Nun folgten die Zahlen der Kassenwartin Marita Beyer. Insgesamt konnte man mit einem kleinen Überschuss im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls eine positive Bilanz ziehen.

Der Mitgliederwart Gerard McGeough konnte abschließend eine stabile Mitgliederstruktur bescheinigen. Hier gilt es dennoch in den kommenden Jahren weitere MitstreiterInnen für den Tennissport und das Vereinsleben zu begeistern. Denn neben den sportlichen Wettkämpfen kommen bei anderen Treffen das Miteinander und die Geselligkeit keinesfalls zu kurz.

Andreas Todte bedankte sich abschließend nochmal bei allen Beteiligten und lud zu einem kleinen Imbiss ein. Für die kommende Saison wünscht der Spartenleiter einen erfolgreichen und hoffentlich auch sportlichen positiven Verlauf und vor allem schöne gemeinsame Stunden auf der Tennisanlage. Die diesjährige Tenniseröffnung findet am 19 April 2020 ab 13 Uhr auf der Tennisanlage in Emmern statt. Alle Mitglieder, Freunde und tennisinteressierte Gäste sind dazu herzlich eingeladen.

Neben "Günter´s Bratwurst" und anderen Leckereien werden bei hoffentlich guten Wetter auch die ersten Bälle gespielt.
sponsored by