<
8 / 311
>

 
17.02.2019

Zweiter Auswärtssieg! Schwörer scherzt: „Jetzt legen wir eine Serie hin“

Emmerthal führt bis in die Schlussphase hinein / Dann  droht das Spiel noch einmal zu kippen

 

Jan Owczarski war mit fünf Treffern erfolgreichster Torschütze bei der TSG.
HG Rosdorf-Grone – TSG Emmerthal 21:22 (9:10).

Emmerthal feiert den zweiten Auswärtssieg der Saison! „Jetzt legen wir eine Serie hin“, lachte TSG-Trainer Roland Schwörer, der mit der Leistung seines Teams rundum zufrieden war. „Wir haben insgesamt eine gute Deckungsleistung hingelegt. Die Gesamteinstellung der Mannschaft hat gestimmt. Jeder Spieler hat sich mit eingebracht.“ Die TSG erarbeitete zu Beginn eine 5:3-Führung (12.) und legte anschließend in einer knappen Begegnung stets vor. Über 7:6 (22.) führten Jan Owczarski und Co. zur Pause mit 10:9 – der Ausgang des Spiels war völlig offen. Nach dem Seitenwechsel kamen die Emmerthaler besser in die Begegnung und erhöhten bis zur 36. Minute auf 12:9. Diesen Vorsprung hielt die TSG über 15:12 (41.) und 21:18 (52.) bis in die Schlussphase – dann drohte das Spiel noch einmal zu kippen. „Wir sind in Hektik verfallen und haben uns fast noch abkochen lassen“, so Schwörer. Die Hausherren sorgten mit drei Treffern in Serie für den 21:21-Ausgleich, das Drei-Tore-Polster der Gäste war dahin. Die letzten Atemzüge des Spiels boten noch einmal viel Spannung. Beide Teams kratzten mehrmals am Führungstreffer, zeigten jedoch bei zum Teil freien Würfen Nerven – Rosdorfs Justs Klockner vergab zudem einen Siebenmeter, der die 22:21-Führung bedeutet hätte. Auf der anderen Seite war der Jubel anschließend groß. 33 Sekunden vor Abpfiff bekam Emmerthal ebenfalls einen Siebenmeter zugesprochen, den Gordon Wahl verwandelte – es sollte der Siegtreffer sein. „Am Ende ist es egal, wie der Sieg zustande gekommen ist. Hauptsache, wir haben auswärts endlich wieder gewonnen“, freute sich Schwörer abschließend.

TSG Emmerthal: Jan Owczarski (5/2), Ernestas Vaicys (4), Noah Wissel (3),  Arnold Schorich (3), Jürgen  Rotmann (2), Gordon Wahl (2/2),  Florian Backhaus (1), Tobias Brackhahn (1), Yannik Gerber (1).

Quelle : AWesA
sponsored by