17.03.2019

12:35! TSG-Reserve erwischt „rabenschwarzen Tag“

Die Reserve der TSG kam beim Tabellendritten unter die Räder.
 

Die TSG-Reserve kam bei der HSG Deister Süntel böse unter die Räder.
HSG Deister Süntel – TSG Emmerthal II 35:12 (17:3).
Die Reserve der TSG kam beim Tabellendritten unter die Räder. Am Ende mussten sich die Grün-Weißen mit einer 12:35-Packung auf die Heimreise begeben. „Wir können nach vielen Ausreden suchen. Fakt ist: Wir haben einen rabenschwarzen Tag erwischt. Das war einfach grottenschlecht. Wir haben uns unserem Schicksal ergeben“, war TSG-Trainer Björn Kutschera nach der Auswärtspleite bedient. Schon beim 3:17-Pausenrückstand war die Begegnung entschieden. Auch nach dem Seitenwechsel dominierten die Hausherren die Partie nach Belieben und bauten den Vorsprung immer weiter aus. „So darf man ein Spiel einfach nicht verlieren. Wir haben jetzt noch fünf Spiele, wo wir noch einige Punkte holen müssen“, blicke Kutschera voraus.

TSG Emmerthal II: Maximilian Sauer (7), Max Winter (2/1), Lucas Büsing (2), Daniel Wolthausen (1).

Quelle: AWesA
sponsored by