22.03.2019

Dank Vaicys & Wissel: TSG-Reserve landet „Big Points“

Emmerthal siegt mit Verbandsliga-Verstärkung in Hannover / Kutschera: „Alles mitgenommen, was verfügbar war“
 

Emmerthals Ernestas Vaicys war mit neun Treffern einer der Sieggaranten.
TV Hannover-Badenstedt – TSG Emmerthal II 25:31 (12:11).

Das war wichtig! Emmerthals Verbandsliga-Reserve hat das Auswärtsspiel beim TV Hannover-Badenstedt mit 31:25 gewonnen. Somit sicherte sich die Kutschera-Sieben „Big Points“ im Abstiegskampf. „Wir haben das gemacht, was Aerzens Trainer Dennis Sterenberg schon im Vorbericht vermutet hat. Wir haben heute alles mitgenommen, was verfügbar war. Wir wollen als Verein gemeinsam den Klassenerhalt schaffen. Da sind wir uns alle einig“, berichtete TSG-Coach Björn Kutschera. Mit Ernestas Vaicys, Noah Wissel und Merlin Otto waren drei Akteure aus dem Verbandsliga-Kader dabei. Das Trio hatte großen Anteil am wichtigen Auswärtserfolg. „Hannover hat es in der ersten Halbzeit noch ordentlich gemacht“, analysierte Kutschera. Beim Seitenwechsel lagen die Hausherren noch knapp (12:11) in Front. Auch im zweiten Durchgang war es lange Zeit eine ausgeglichene Partie. Erst Mitte der zweiten 30 Minuten erspielte sich die TSG einen deutlichen Vorsprung. Beim Stand von 24:19 (49.) führten die Gäste erstmals mit fünf Treffern. In der Folge verteidigten die Emmerthaler den Vorsprung souverän. „Am Ende war es ein verdienter Sieg. Hannover hat es uns aber lange schwer gemacht. In der entscheidenden Phase haben wir aber die besseren Einzelspieler gehabt. Die Spieler aus der ersten Herren haben den Unterschied ausgemacht. Jetzt wollen wir am Sonntag im Derby gegen Aerzen nachlegen“, blickt Kutschera bereits voraus.

TSG Emmerthal II: Ernestas Vaicys (9), Noah Wissel (8/3), Merlin Otto (4), Daniel Wolthausen (4/4), Yannik Gerber (3), Yannik Suter, Maximilian Sauer, Aaron Schwekendick (1).

Quelle : AWesA
sponsored by