<
1 / 46
>

 
25.03.2019

Tennissparte der TSG Emmerthal bilanziert das abgelaufene Jahr und plant die Saisoneröffnung

Neuer Trainer für die Sommersaison und neuer Jugendwart,  Ehepaar Kinast für 25 Jahre geehrt
 
Die Jahreshauptversammlung der Tennissparte der TSG Emmerthal wurde vom Vorsitzenden Andreas Todte eröffnet. Seitens des Gesamtvorstandes wurde Helmut Probst begrüßt. In gewohnter Weise wurde neben dem Tätigkeitsbericht über die Aktivitäten des vergangenen Jahres berichtet. Hier wurde nochmal an das tolle Schleifchenturnier sowie die sehr gelungene Feier anlässlich des 40 jährigen Spartenbestehens erinnert.

Damit alljährlich ein ordnungsgemäßer Spielbetrieb gewährleistet werden kann und auch der Wohlfühlfaktor auf der schönen Tennisanlage in Emmern nicht zu kurz kommt wurden seitens der Mitglieder über 150 Stunden an Arbeitseinsätzen geleistet - hierfür hat sich der Vorstand noch mal ausdrücklich bedankt und hoffe auch in diesem Jahr wieder auf rege Beteiligung zu den geplanten Einsatztagen.

Zu der Sommersaison 2018 wurden die Ergebnisse der Mannschaften dargestellt. Hervorzuheben ist hierbei die Herren 50, die ungeschlagen die Meisterschaft in der Regionsklasse gewann. Die Mannschaft wurde durch den Vorsitzenden geehrt. Als Dank für die sportliche Leistung wurde ein Geldpräsent für die Mannschaftskasse überreicht. Die Damen 55 erreichten in der Bezirksklasse einen hervorragenden 3. Platz. Die Herren 40 in der Regionsliga und die Junioren A in der Bezirksliga belegten jeweils den 6. Platz.

Als Ziel für dieses Jahr wurde neben dem erhofften sportlichen Erfolg bei wieder 4 gemeldeten Mannschaften weiter die Mitgliedergewinnung - und hier ganz besonders im Bereich der Kinder / Jugendlichen - ausgesprochen. Alle Beteiligten sind sich einig, dass dies zum dauerhaften Fortbestand der Tennissparte oberste Priorität hat.

Die Trainerstelle, die ab 2018 erst neu bekleidet wurde, muss ab 2019 bereits wieder neu besetzt werden. Überraschend für den Vorstand signalisierte Bernado Rempel, dass er ab der Sommersaison 2019 nicht mehr für die TSG zur Verfügung steht. Sehr erfreulich konnte man aber bereits vermelden, dass mit Marcel Baenisch (Marcel`s Tennis Academy) ein sehr erfolgreicher Tennisspieler als Nachfolger gefunden werden konnte. Hierdurch wird gewährleistet, dass neben dem regelmäßigen Tennisbetrieb auf der Anlage auch die Verbindung zu den heimischen Schulen für die Tennissparte gewährleistet bleibt.  Hier sind entsprechende Aktionen in Planung.
Die dieses Jahr erforderlichen Neuwahlen des Vorstandes ergaben nur auf der Position des Jugendwarts eine Veränderung. Hier dankte Andreas Todte dem scheidenden Thomas Brandau, der nicht mehr zur Verfügung stand, für seine geleistete Arbeit und begrüßte nach einstimmiger Wahl den neuen Jugendwart Jens Ballendowitsch. Bestätigt wurden in ihren Ämtern Andreas Todte (1. Vorsitzender), Gerard Mc Geough (stellvertr. Vorsitzender / Mitgliederwart), Norbert Kinast (Sportwart), Marita Beyer (Kassenwartin) und Renate Kinast (Schriftführerin).

Andreas Todte freute sich über zwei weitere Ehrungen, die auf dem Programm standen. Renate und Norbert Kinast wurden neben Wein und Blumenstrauß Ehrenurkunden für 25 Jahre Spartenmitgliedschaft verliehen. Er bedankte sich bei den Beiden für Ihre Treue zurm Tennissparte und dem Verein.

Abschließend bedankte sich Andreas Todte bei seinen Vorstandsmitgliedern für ihre geleistete Arbeit, bei allen anwesenden Mitgliedern und lud zu einem gemeinsamen Imbiss ein. Für 2019 wünschte er allen die gewünschten sportlichen Erfolge und viele schöne gemeinsame Stunden auf der Tennisanlage.

Die diesjährige Saisoneröffnung findet am 14. April 2019 um 14 Uhr statt. Bei Kaffee und Kuchen und sicherlich später wieder "Günter`s" Bratwürstchen wird die Geselligkeit hoffentlich nicht zu kurz kommen. Wenn die Wetterlage es zulässt, ist geplant, auch die Plätze wieder in Betrieb zu nehmen.

Freunde und Bekannte sowie alle Tennisinteressierten in der Region sind hierzu herzlich eingeladen.

19.03.2019 - to
sponsored by