<
1 / 69
>

 
21.03.2018

HVN-Talentsichtung in Emmerthal

Über 140 Mädchen und Jungen stellten sich den Sichtern des Handball-Verbands Niedersachsen
 

Die Auswahlteams bei der Begrüßung durch HVN-Vizepräsident Jugend Olaf Denecke.
Nun ist auch die Talentsichtung 2018, die bereits zum 9. Mal in Emmerthal stattgefunden hat, Geschichte. Als zweiter Standort ist für die nördlichen Regionen Oyten mit im Boot gewesen. So stellten die Handballregionen Osnabrück, Bentheim-Emsland, Hannover, Süd-Niedersachsen, Süd-Ost-Niedersachsen und Weser-Schaumburg-Leine insgesamt 12 Teams im männlichen und weiblichen Bereich. Mit Cintia Ngangu, Maja Hammerbacher, Bjarne Schwörer Dominik Schnüll und Thore Tommes haben auch fünf Talente der JSG Weserbergland an der HVN-Talentsichtung teilgenommen.

WSL-Trainerin Marion Hartmann-Kretschmer mit den JSG WBL-Talenten Cintia Ngangu, Maja Hammerbacher, Bjarne Schwörer, Dominik Schnüll und Thore Tommes.

Unter den Augen der Sichter wurden an beiden Standorten jeweils 36 Mädchen und Jungen in die nähere Auswahl der zu bildenden Auswahlteam der Jahrgänge weiblich 2005 und männlich 2004 genommen. Leider hat es von der JSG Weserbergland keine Spielerin bzw. kein Spieler geschafft, in den Kader berufen zu werden. Hier dürfte die Enttäuschung aber nicht so groß gewesen sein, da die Konkurrenz an diesem Tag einfach zu stark war. Die Veranstaltung in Emmerthal wurde von zahlreichen Eltern begleitet und diese waren begeistert, was ihre Sprösslinge so auf dem Hallenboden so zeigten. Vielleicht wurde auch schon eine Nationalspielerin oder Nationalspieler von Morgen gesichtet?


Auswahlteam Weser-Schaumburg-Leine männlich 2004



Auswahlteam Weser-Schaumburg-Leine weiblich 2005
sponsored by