15.08.2017

Herren 40 beim TSV Liekwegen II am 13.08.2017

Nachdem es in der letzten Saison für unsere Herren 40 gegen den TSV Liekwegen I nichts zu holen gab und die Truppe aus dem Schaumburger Raum auch ohne Punktverlust aufgestiegen war, sind unsere Herren 40 jedoch dieses Mal als Topfavorit und Spitzenreiter nach Liekwegen gefahren, um gegen die 2. Mannschaft weitere Punkte einzufahren.
 
Die Hinfahrt in Bodos blau-weißem Knappen-SUV war schon etwas beengt für unsere Jungs Matthias Walter, Thomas Brandau, Ralf Scheler, Bodo Kauert und Jens Ballendowitsch. Nachdem sich auch beim Aussteigen keiner mehr verletzt hatte, musste die Mannschaftsaufstellung vorgenommen werden.

Die Einzelpartien bestritten Matthias, Ralf, Bodo und Jens. Matthias fegte seinen Gegner mit 6:0 und 6:0 förmlich vom Platz. Nicht minder „rücksichtslos“ mit Ihren Gegnern waren Ralle und Jens, die Ihre Gegner fast ähnlich schnell und chancenlos mit 6:1 und 6:0 zum Duschen schickten. Etwas länger brauchte Bodo für seinen 6:1 und 6:3-Sieg. Nach Anfangsproblemen und einem 0:2-Rückstand im 2. Satz brauchte es einer taktischen Unterstützung vom Kollegen Thomas, der all seine jahrelange Erfahrung in die Waagschale warf und Bodo einen richtungsweisenden Tipp mit auf den Weg gab.

Der Sieg war nach den Einzeln schon nicht mehr zu nehmen. Das Doppel 1 mit Thomas und Ralle hatte nur jeweils zu Beginn des Satzes etwas Mühe. Beide Sätze wurden jeweils mit 0:1 begonnen.  Allerdings wurde jeweils anschließend die nötige Konzentration wiedergefunden und die Gegner klar mit 6:1 und 6:1 besiegt.

Das Doppel 2 mit Bodo und Jens war einmal mehr gnadenlos und verpasste dem Gegner zum Spielende ein deutliches 6:0 und 6:0.

Das Endergebnis lautete also 6:0 Punkte, 12:0 Sätze und 72:8 Spiele. Das bedeutete am Ende des Spieltags weiterhin die Spitzenposition mit 6:0 Matchpunkten.

Ein großer Dank geht an unsere Sportsfreunde aus Liekwegen. Nachdem zwischendurch etwas Frustration bei den Gastgebern aufkam, konnte diese allerdings nach Spielende in geselliger Runde beiseite geschoben werden. Das gemeinsame Essen und die ein, zwei, drei … Bier sowie der Ouzo halfen beim Vergessen … :-). Wir wurden insgesamt sehr herzlich verköstigt und hatten eine Menge Spaß mit unseren Sportsfreunden.

Da der TSC Fischbeck den bislang starken Mitkonkurrenten aus Stadtoldendorf mit 5:1 abfertigte, kommt es am kommenden Sonntag zum Spitzenspiel zwischen dem 1. und 2. der Regionsklasse. Ein sicher sehr interessantes Spiel am Sonntag, den 20.08.2017 um 9.00 Uhr am Stadion.

Drückt unserer Herren 40 die Daumen, damit der Aufstieg am Sonntag fast perfekt gemacht werden kann.
sponsored by