<
1 / 41
>

 
31.08.2017

Herren 40 vorzeitig Meister

Am 4. Spieltag der Regionsklasse kam es am vergangenen Sonntag zum Aufeinandertreffen des Tabellenersten (Emmerthal) und -zweiten (TSC Fischbeck). Allen Emmerthaler Beteiligen war klar, dass bereits nach diesem Spieltag die Meisterschaft und damit der Aufstieg in die Regionsliga perfekt gemacht werden konnte.
 
Unsere Truppe ging mit Matthias Walter, Ralf Scheler, Andreas Todte und Jens Ballendowitsch bei herrlichem Tenniswetter bestens eingestellt in die Einzel.

Bereits hier deutete sich an, wer die Meister dieses Tages und damit der gesamten Saison sein werden. Matthias und Ralf machen mit Ihren Gegnern aus Fischbeck mit glatten 6 : 0  und  6 : 0 Siegen kurzen Prozess. Auch Jens hatte nur wenig Mühe seinen Gegenüber mit 6 : 2 und 6 : 0 in Schach zu halten.

Allein Teamkapitän Andreas hatte mit seinem Gegner einen Spieler auf Augenhöhe. Der erste Satz konnte nach zwischenzeitlichem 5 : 6 im Tie-Break noch mit 7 : 6 gewonnen werden und auch der zweite Satz konnte nach recht deutlichem Rückstand (3 : 5) letztendlich mit 7 : 5 gewonnen werden.

Somit stand nach den Einzeln bereits fest,  dass die Punkte auch an diesem Spieltag an der Emmer bleiben würden. Allerdings wollten wir mehr. Denn bei einem glatten Sieg konnte man die Meisterschaft bereits an diesem Spieltag unter Dach und Fach bringen.

Für unser Doppel brachten wir zwei frische Kräfte auf die Anlage. Für Matthias und Andreas kamen Norbert Kinast und Bodo Kauert zum Einsatz.
Ralf und Norbert, der sich bestens einfügte, hatten im 1. Doppel wenig Mühe und gewannen ohne große Mühe mit 6 : 0 und 6 : 3.

Mehr Anstrengungen bedurfte es im 2. Doppel mit Jens und Bodo. Hier wurde der erste Satz recht eindeutig mit 6 : 3 gewonnen. Allerdings folgte dann ein nicht erklärlicher Leistungsabfall, so dass bei Fischbeck nach dem 2 : 6 und damit dem Satzausgleich nochmal Hoffnung auf den Ehrenpunkt aufkam. Im folgenden Match-Tie-Break wurden die Kräfte aber nochmal gebündelt und der letztendlich verdiente Sieg mit einem 10 : 5 besiegelt.

Die Freude über den 6 : 0 Sieg wurde noch größer, als das Ergebnisse des gesamten Spieltags und damit auch unseres nächsten Gegners Stadtoldendorf (aktuell Tabellenzweiter) bekannt wurde. Die Meisterschaft wurde vorzeitig vor dem letzten Spieltag perfekt gemacht - herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team - Den Tag haben wir dann in geselliger Runde bei gutem Essen, netter Unterhaltung, dem ein oder anderen Bier und Ouzo bestens ausklingen lassen.

Zum Abschluss der Saison werden wir nochmal Gastgeber für den TV Stadtoldendorf sein. Das Spiel findet am 2. September 2017 um 14 Uhr auf unserer Anlage in Emmern am Stadion statt. Über Gäste zum Saisonabschluss würden wir uns natürlich - wie immer - sehr freuen.
sponsored by