<
172 / 220
>

 
15.06.2014

Granzow der Block-König von Edemissen

Edemissen. Seine Favoritenrolle hat Lennart Granzow bei der Landesmeisterschaft im Blockwettkampf in Edemissen eindrucksvoll bestätigt. Im Block Sprint/Sprung der M15-Schüler sammelte er als Meister 2936 Punkte und lag mehr als 100 Zähler vor dem zweitplatzierten Linus Pieper (2832) von der SG Osterholz.
 

Lennart Ganzow

Über 100 Meter in 12,09 Sekunden direkt nach einem Wolkenbruch und besonders im 80-Meter-Hürdensprint in 11,09 Sekunden zeigte sich Granzow stark verbessert. Er ist nun auch in dieser Disziplin die unangefochtene Nummer eins in Niedersachsen und gehört damit in Deutschland zu den Top Fünf. Nur im Weitsprung (5,84) und Hochsprung (1,68) fehlten zu dem Hamelner einige Zentimeter und somit Punkte. Der Speerwurf auf 43,95 Meter war das fünfte Resultat von Lennart Granzow, der damit nur 35 Zentimeter unter seiner persönlichen Bestleistung blieb. „Die beiden Sprungdisziplinen kann er besser und wird dies demnächst auch wieder zeigen“, zeigte sich Trainer Uwe Beerberg zuversichtlich.

Als Siebter im Block Lauf der M-15-Schüler kam Tim Semmler auf 2058 Zähler. Ebenso Siebter wurde Jakob Waldeck im Block Lauf der M-14-Schüler mit 2020 Punkten – mehr als 100 Zähler besser als je zuvor. mha

Quelle : Dewezet
sponsored by