17.04.2018 - Turnen

Neu! Fitnessgruppe für Jugendliche

Wir starten mit einer neuen Gruppe für Jugendliche
Muskelaufbau und Fitness stehen hier im Vordergrund!  lesen Sie mehr...
15.04.2018 - Handball - 1.Herren

„Kein schönes Spiel“ - Doch TSG schlägt Embsen 36:23!

Zehn Brackhahn-Treffer beim zehnten Saisonsieg / Raddatz: „Nicht so einfach, wie es das Ergebnis sagt“  lesen Sie mehr...
15.04.2018 - Handball - 2.Herren

Doppelsieg in 24 Stunden: TSG katapultiert sich unten raus!


Traf in beiden Spielen insgesamt 18 (!) Mal innerhalb von 24 Stunden: Emmerthals Lucas Büsing.

HSG Hannover-West – TSG Emmerthal II 29:32 (13:16).
Teil I des Doppelspiel-Wochenendes hat Emmerthals Verbandsliga-Reserve erfolgreich gestaltet. Beim direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt aus Hannover setzten sich die Grün-Weißen mit drei Toren durch. „Das war in Ordnung. Das, was ich der Mannschaft taktisch an die Hand gegeben habe, wurde heute umgesetzt“, freute sich Emmerthals Trainer Björn Kutschera. Nach der frühen 3:0-Führung verwaltete die TSG den Drei-Tore-Vorsprung bis zur Pause (16:13). Mitte der zweiten Hälfte erlaubten sich Büsing & Co. eine kleine Auszeit, so dass die Gastgeber beim 23:23 ausglichen. „Da haben wir teilweise uns unüberlegte Würfe genommen. Wir haben uns dann aber wieder schnell gefangen und den Sieg, der auch verdient war, sicher nach Hause gebracht.“, meinte Kutschera und lobte Rechtsau0en Daniel Wolthausen, der sieben Mal traf.

TSG Emmerthal II: Lucas Büsing (11), Daniel Wolthausen (7), Maximilian Sauer (4), Marvin Kohrs (3), Yannik Gerber, Aaron Schweckendick, Christopher Beims (je 2), Sascha Kabisch (1).

HV Barsinghausen II – TSG Emmerthal II 18:20 (10:9).

Auch Teil II ist geglückt! Durch den Doppelsieg innerhalb von 24 Stunden haben sich die Emmerthaler auf den achten Platz katapultiert. „Das tut natürlich gut. Wir sind nach dem gestrigen Spiel auf der letzten Rille gewesen. Vor allem im Angriff hat man das gesehen. Dafür haben wir im Gegenzug gut gedeckt und uns über die Abwehr den Sieg geholt“, freute sich TSG-Coach Björn Kutschera. Bis zur Halbzeit lieferten sich beide Mannschaften ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das die Hausherren zunächst mit 10:9 für sich entscheiden. Nach dem Seitenwechsel blieb es weiter hin eng – bis sich Emmerthal auf 18:15 absetzte (52.). „Da haben wir Barsinghausen den Zahn gezogen“, so Kutschera. Anschließend brachten Lucas Büsing & Co. den Sieg über die Zeit. „Es bleibt weiter  eng. Andere Mannschaften können auch noch punkten. Trotzdem tut dieser achte Platz jetzt erstmal gut“, resümierte Kutschera.

TSG Emmerthal II: Lucas Büsing (7), Christian William (4), Daniel Wolthausen (4), Marvin Kohrs (3), Bjarne Ebeling (2).

Quelle : AWesA
09.04.2018 - Handball - 1.Herren

34:23 – Emmerthal darf erneut für die Verbandliga planen!

Raddatz: „Habe nicht viel zu meckern“ / Brackhahn & Owczarski beste Torschützen  lesen Sie mehr...
04.04.2018 - Turnen

Sommerzeit beim Walken!

Ab sofort treffen sich die Walker wieder um 18.00 Uhr!  lesen Sie mehr...
02.04.2018 - Turnen

Neu! Kinderkrabbelturngruppe bei der TSG Emmerthal

Neu! Kinderkrabbelturngruppe bei der TSG Emmerthal!
Krabbelturnen für Eltern und für Kinder im Alter von 1 – 2 Jahren  lesen Sie mehr...
31.03.2018 - Turnen

Die TSG Emmerthal auf großer Fahrt!

Restplätze frei für die Party-Kreuzfahrt mit der MS Artania von Bremerhaven über Kopenhagen nach Kiel  lesen Sie mehr...
21.03.2018 - Handball

HVN-Talentsichtung in Emmerthal

Über 140 Mädchen und Jungen stellten sich den Sichtern des Handball-Verbands Niedersachsen  lesen Sie mehr...
15.03.2018 - Mannschaften

Volleyballdamen - Der letzte Spieltag brachte zwei Heimsiege!

TSG Emmerthal – MTV 48 Hildesheim II (3:1)
TSG Emmerthal – Eintracht Hildesheim (3:0)

Ein letztes Mal hieß es: kämpfen und siegen für die TSG. Denn am vergangenen Samstag fand das letzte Spiel der TSG Emmerthal in der Saison 2017/2018 statt.  lesen Sie mehr...
15.03.2018 - Handball

Handball Verband Niedersachsen lädt zur Talentsichtung

Das erste Wochenende in den Osterferien ist ein fester Termin im Veranstaltungskalender der Handballballregion Weser-Schaumburg-Leine. Es ist seit 2010 der Termin für die erste Talentsichtung des Handball-Verbandes Niedersachsen für die jeweils jüngsten Jahrgänge die zum Einstieg in die Leistungsförderung auf Landesebene heranstehen. In diesem Jahr sind die Jahrgänge 2004 Männliche Jugend und 2005 Weibliche Jugend zur Talentsichtung aufgerufen.  lesen Sie mehr...

<
1 2 3 4 5 ... 194
>
1 - 10 / 1939

sponsored by