<
5 / 414
>

 
08.03.2024

Emmerthal reist zum Ligaschlisslicht

TSG bereits aufgestiegen
 
HV Barsinghausen II – TSG Emmerthal (Sonntag, 15 Uhr).
Den Aufstieg und damit die Rückkehr in die Verbandsliga hat die TSG Emmerthal bereits in der Tasche. In den verbleibenden sechs Partien der aktuellen Landesliga-Spielzeit geht es den Grün-Weißen nun darum, auch die Meisterschaft einzutüten. Und die Chancen stehen gut: Fünf Punkte Vorsprung hat die Bierstedt-Sieben derzeit vor dem ärgsten Verfolger, der HSG Schaumburg-Nord. „Natürlich ist die Meisterschaft unser Ziel – am liebsten würden wir die natürlich bei einem Heimspiel klarmachen“, gesteht der Coach. Am kommenden Wochenende geht es aber erstmal zum Schlusslicht nach Barsinghausen. Im Duell der Gegensätze dürfte die Zielsetzung klar sein: „Wir wollen gewinnen – und das am besten nicht erst in den letzten Minuten. ‚Basche‘ hat sich von den Ergebnissen her langsam gefangen. Sie hatten einen großen Umbruch im Sommer und keine gute Hinserie. In der Rückserie läuft es aber etwas besser, beispielsweise haben sie in Schaumburg nur mit einem Tor verloren. Deshalb dürfen wir nicht den Schlendrian reinkriegen. Sonst kann gerade bei solchen Spielen das große Denken anfangen. Deshalb müssen wir voll fokussiert bleiben und wieder etwas mehr Kaltschnäuzigkeit bei den Abschlüssen an den Tag legen.“ In personeller Hinsicht stehen die Vorzeichen bei den Gästen ebenfalls gut. Man wolle die Kaderbreite voll ausschöpfen.

Quelle : AWesA
sponsored by