<
1 / 21
>

 
12.12.2019

Nach über einem Jahr: Emmerthals Drittvertretung feiert Sieg!

26:23-Heimerfolg gegen Bevern / Vietmeyer: „Haben durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gewonnen“

 

Emmerthals Stefan Kunze steuerte acht Treffer zum Heimsieg bei.

TSG Emmerthal III - MTV Bevern 26:23 (13:11).
Erstmals nach über einem Jahr hat Emmerthals Drittvertretung wieder eine Partie gewonnen. Vor heimischem Publikum gab es gegen den MTV Bevern einen 26:23-Erfolg. „Wir hatten das Siegen schon fast verlernt“, erklärte TSG-Trainer Jörg Vietmeyer. In der wohl stärksten Regionsklasse der letzten Jahre lag Emmerthal gegen den MTV in der ersten Halbzeit durchgehend in Führung. Mit einem 13:11-Pausenstand wurden die Seiten gewechselt. Nach Wiederanpfiff ging Bevern zunächst durch einen 3:0-Lauf in Front. In der Folge entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung - keine der beiden Mannschaften setzte sich entscheidend ab. Mit Eintritt in die Schlussphase erspielte sich die TSG dann einen Zwei-Tore-Vorsprung - und gab diesen nicht mehr ab. Am Ende setzte sich Emmerthal mit 26:23 durch. „Wir haben durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gewonnen. Diese Euphorie werden wir jetzt in die nächste Partie mitnehmen, um mit zwei weiteren Punkten in die Winterpause zu gehen“, blickte Vietmeyer voraus und ergänzte: „Großes Lob an meinen Trainer Kollegen Jens Michalewicz, der die Mannschaft sehr gut vorbereitet hat.“

TSG Emmerthal III: Stefan Kunze (8/5), Tim Schunko (7), Nils Vietmeyer (6), Florian Dörnte, Timo Schramm (je 2), Tim Kutter (1).

Quelle : AWesA
sponsored by