<
39 / 61
>

 
25.01.2023

Kropp hat das Zielwasser: Dritte TSG mit Torspektakel

Grün-Weiß zieht in den Schlussminuten noch einmal das Tempo an / Michalewicz: „Im Rückspiel wieder deutlich steigern“
 

Emmerthals Kevin Kropp zeigte am vergangenen Wochenende eine bärenstarke Leistung und erzielte gleich zwölf Treffer aus dem Spiel heraus. Foto: privat.

TSG Emmerthal III – MSG Bevern-Holzminden 39:33 (20:16).
Am vergangenen Sonntag ging es für die Drittvertretung der TSG im Heimspiel gegen zwei alte Bekannte. „Die Mannschaften von Bevern und Holzminden haben sich zu einer Spielgemeinschaften zusammengeschlossen, sodass man sich zwar kennt, aber auch sehen muss, wer von welchem Team übergeblieben ist“, schilderte Emmerthals Trainer Jens Michalewicz. Nach der überzeugenden Vorstellung gegen Holle (32:26-Sieg) ging Grün-Weiß auch mit dem nötigen Selbstvertrauen in das Spiel. „Ohne unseren Gast auf die leichte Schulter zu nehmen, versteht sich“, fügte der Coach hinzu.vAnschließend widmete er sich dem Spielverlauf: „Wir kamen auch nur sehr schleppend in das Spiel, setzten uns aber trotzdem nach zehn Minuten mit 10:5 ab. In der Abwehr fehlte aber die schnelle Beinarbeit, sodass immer wieder große Lücken entstanden. Die Lücken fanden wir aber auch immer wieder in der Abwehr unserer Gäste.“ Aus diesem Grund entwickelte sich eine offene Partie, in der die Hausherren immer eine sichere Führung behaupten konnte.

„Ein großes Dankeschön geht hier an Alex Briede, der auf der ungewohnten Rechtsaußenposition aushalf“, so Michalewicz. Dieses Bild blieb auch im zweiten Durchgang zunächst bestehen, doch Bevern-Holzminden gab sich nie auf und kam in der 50. Minute zum Anschlusstreffer (30:31). „Nun waren wir aber in der Lage, das Tempo anzuziehen und uns doch noch einen sicheren Abstand herauszuwerfen. Auch die Abwehr spielte nun deutlich besser“, zeigte sich der Trainer mit der Schlussoffensive seiner Männer zufrieden. Am Ende feierte die TSG daher einen 39:33-Erfolg. „Im Rückspiel müssen wir uns gerade in der Abwehr wieder deutlich steigern. Ein großes Lob verdient sich unser Kevin Kropp, der nicht nur reichlich Tempogegenstöße gelaufen ist, sondern auch auf beiden Außenbahnen sehr treffsicher war und zwölf Tore erzielte“, bilanzierte Michalewicz abschließend.

TSG Emmerthal III: Kevin Kropp (12), Lars Müller (7), Tim Schunko (5), Nico Sievers (5/5), Marcel Langer (4/1), Ricardo Müller, Philip Meier (jeweils 3).

Quelle : AWesA

sponsored by