<
6 / 364
>

 
10.04.2022

Nach zuletzt vier Niederlagen: TSG feiert 30:25-Erfolg!

Bierstedt: „Jeder hat seinen Teil zu diesem Erfolg beigetragen“ / Huchthausen und Lang überragen
 
Von Robin Besser

TSG Emmerthal – HSG Rhumetal 30:25 (13:12).

Daniel Maczka steuerte acht Tore zum Sieg bei.

Durchatmen für die TSG Emmerthal. Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge haben die Grün-Weißen am späten Sonntagnachmittag ihre Negativserie beendet. Gegen die abstiegsbedrohte HSG Rhumetal gelang ein 30:25-Heimerfolg. Die Gastgeber drückten der Partie schon früh ihren Stempel auf und legten los wie die Feuerwehr. Bereits nach sechs Spielminuten stand ein 4:0 aus Sicht der Hausherren auf der Anzeigetafel der Sporthalle Emmerthal-Kirchohsen. „Wir starten richtig gut, wie ich finde. Dabei spielt uns in die Karten, dass der Gegner auch einige Freie verwirft“, schilderte TSG-Coach Christian Bierstedt die Geschehnisse kurz nach dem Anwurf. Gegen Ende der ersten Halbzeit verloren die Gastgeber dann jedoch ein wenig ihren Flow, sodass die HSG in Minute 28 zum 12:12 ausglichen. „Wir hatten da nicht mehr die nötige Spielfreude“, merkte Bierstedt nach der Partie an.

„Einfach gut“

Kurz vor der Pausensirene markierte der stark aufspielende Lukas Huchthausen noch die wiederholte Führung für die TSG. Die ersten Minuten nach dem Seitenwechsel starteten, wie die letzten begonnen hatten. „Wir haben uns Anfang der zweiten Hälfte schwergetan. Ab der 40. Minute waren wir dann aber die klar bessere Mannschaft und haben Spielfreude gezeigt. Auch wenn wir einige gute Möglichkeiten verworfen haben, waren wir das deutlich bessere Team“, so der Coach der Gastgeber. Infolgedessen zogen die Gastgeber davon und verschafften sich in der 48. Spielminute erstmals ein Fünf-Tore-Polster, das sie sich bis zum Schluss auch nicht mehr nehmen ließen. Deshalb zeigte sich Bierstedt nach der Schlusssirene durchaus zufrieden: „Rhumetal hat mit dem unterschiedlichen Deckungsverhalten einiges angeboten. Wir haben aber jedes Mal entsprechend reagiert. Grundsätzlich war die Mannschaftleistung einfach gut. Jeder hat seinen Teil zu diesem Erfolg beigetragen.“ Ein Sonderlob vom Coach erhielten die beiden Außenspieler Lukas Huchthausen und Maximilian Lang, die zusammen zehn Treffer erzielten. Mit den zwei Punkten klettert die TSG tabellarisch auf Rang 7.
TSG Emmerthal: Daniel Maczka (8/1), Maximilian Lang (5), Lukas Huchthausen (5), Jason Konitz (5) Merlin Finn Otto (3/1), Yannick Gerber (3), Janne Siegesmund (1/1).

Quelle : AWesA
sponsored by