<
3 / 407
>

 
09.02.2024

Nach bisher einziger Niederlage: TSG will Ergebnis im Rückspiel korrigieren

Emmerthals Trainer Bierstedt warnt eindringlich vor Anderten / Deister Süntels Lehrte-Fraktion freut sich auf alte Bekannte
 

Fällt aufgrund eines Kreuz- und Meniskusrisses lange aus: Emmerthals Jannik Steffens.

TSG Emmerthal – TSV Anderten III (Sonntag, 17 Uhr).

Beim Blick auf die Tabelle könnte man meinen, dass die TSG vor einer vermeintlich leichteren Aufgabe steht: Der Spitzenreiter bekommt es mit dem Landesliga-Neunten aus Anderten zu tun. „Der Blick täuscht aber“, stellt Emmerthals Trainer Christian Bierstedt klar. Kein Wunder: Die bisher einzige Saisonniederlage kassierten die Grün-Weißen beim TSV Anderten III. Im Hinspiel führten die TSG-Handballer über weite Strecken, kassierten aber in der Schlussphase eine 0:4-Serie und verloren trotz zwischenzeitlicher 24:21-Führung am Ende mit 24:25. „Darüber hinaus geht es in der Landesliga sehr eng zu. Platz sechs bis neun haben zwölf Punkte auf dem Konto, dazu zählt auch Anderten. Bekanntlich führt sehr sechste Rang in die Verbandsliga, sodass Anderten gegen uns All In gehen wird, um Bonuspunkte für den Aufstieg zu sammeln. Im Hinspiel haben wir bereits gesehen, dass sie über 60 Minuten fighten und zu keinem Zeitpunkt nachlassen. Und dann haben sie mit Henri Bartsch einen richtig starken Spieler, der im Schnitt zehn Tore wirft“, warnt Bierstedt eindringlich vor dem Gegner. „Hinzu kommt noch die Tatsache, dass die A-Jugend und die zweite Herren schon am Samstag spielen. Es kann also gut sein, dass sie noch Verstärkung bekommen.“ Emmerthal musste hingegen nachdem 33:28-Derbysieg gegen die HSG Deister Süntel noch eine Hiobsbotschaft verkraften: Jannik Steffens fällt aufgrund eines Kreuzband- und Meniskusrisses möglicherweise für das gesamte Jahr 2024 aus. „Zudem hat uns die Grippewelle erwischt. Wir hoffen aktuell, dass die kranken Spieler bis Sonntag wieder gesund sind“, bangt Bierstedt um mehrere Einsätze. „Dennoch: Wir wollen das Ergebnis aus dem Hinspiel geraderücken und unsere Tabellenführung behaupten.“

Quelle : AWesA
sponsored by