<
334 / 339
>

 
17.09.2012

TSV Burgdorf III - 1.Herren 30:27


 
Gleich zum Saisonauftakt erwartete unsere 1. Herren die erste schwere Auswärtshürde in Burgdorf. Dort traf man am späten Freitagabend auf die 3. Mannschaft des Bundesligisten.  Mit hohem Tempo gingen beide Mannschaften ins Spiel. Unsere Mannschaft konnte den ersten Treffer der Partie markieren und hielt mit dem hohen Tempo des Gastgebers gut mit. In den ersten drei Spielminuten schenkten sich beide Mannschaften nichts und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Zu diesem Zeitpunkt konnte Burgdorf mit 4 : 3 in Führung gehen. Doch sollte dies die letzte Führung des Gastgebers in der ersten Halbzeit sein. Dank einer überragenden Leistung in dieser ersten Halbzeit  bestimmte unsere Mannschaft klar das Spielgeschehen und ging in der 15. Minute erstmals beim Stand von 11 : 7 mit vier Toren in Führung. Burgdorf vergab in dieser Phase zahlreiche Torchancen und hatte mit Abstimmungsproblemen in der Abwehr zu kämpfen. Bis zum Pausenpfiff konnte Burgdorf sich dann letztlich aber doch noch wieder bis auf zwei Treffer herankämpfen. Mit einer bis dahin verdienten 18 : 16 Führung ging es für unsere Spieler in die Pause.
Tja, und irgendwie muss unseren Spielern diese Ruhezeit nicht bekommen sein. Völlig verwandelt kam die Mannschaft aus der Kabine.  Zwar hieß es in der 40. Minute noch 20 : 18 für unsere Mannschaft, doch danach kam Burgdorf, während unserer Mannschaft immer weniger gelang, immer besser ins Spiel und konnte die Partie nach dem Ausgleichstreffer zum 22 : 22 endgültig  kippen. Im Angriff gelang unseren Spielern immer weniger und die Zahl der Fehlwürfe und Fehler nahm immer mehr zu und viele Torwürfe waren eine sichere Beute für Burgdorfs Torhüter Rene Henne. Zehn Minuten vor Schluss ging der TSV jetzt beim Stand von 26 : 22 mit vier Toren in Führung und ließ sich den Sieg nicht mehr aus den Händen nehmen. Zwar konnte unser Team den Abstand beim Stand von 29 : 27 noch mal auf zwei Tore verkürzen, ehe Burgdorf den Siegtreffer zum 30 : 27 erzielen konnte.
Auch wenn die Punkte am  Ende in Burgdorf blieben, so lässt gerade die in der ersten Halbzeit gezeigte Leistung für die nächsten Spiele hoffen. 
Vielen Dank an dieser Stelle auch an Fabian Büdow, der sich kurzfristig für die beiden verletzten Kreisläufer Hendrik Lity und Christian William  bereit erklärt hat, unsere Mannschaft zu unterstützen.

Es spielten:
Sascha Krannich, Andrew Treuthart - Christian Raddatz (9/1), Marek Staniszewski ( 4/2), Bastian Reinecke (1), Tobias Brackhahn (5/2),  Arnold Schorich (6),  Alexander Cyrklaff , Konrad Spickermann (1), Christopher Beims , Fabian Büdow ,  Ricardo Müller und Jürgen Rotmann ( 1 )
sponsored by